Die Mädchen der neunten Klassen zeigten einen Tanz zu peppiger Musik.

Weitere musikalische Einlagen sorgten für Abwechslung zwischen den Reden. 

Neben Kaffee und Kuchen gab es im weiteren Verlauf auch Herzhaftes vom Grill.

Auf hübschen Plexiglastäfelchen konnten die Gäste ihre Glückwünsche am Wunschbaum verewigen, der nun zur Schulhausgestaltung beiträgt.

 

Die Klasse 9a stellte ihr Projekt zum Sprachführer für das jüdische Museum Fürth vor.

zurück

Wie in alten Zeiten durfte man sich an an der Schreibmaschine probieren oder die Aufführung des "Typewriters" bestaunen, bei der die Wirtschaftsschüler der Neunten mit den Schreibmaschinen ihren Klang zur Musik eines Orchesters beisteuerten.

Bei den Sechstklässlern konnte ein Parcours der Sinne durchlaufen werden.

Schulleiterin Fr. Scheicher ging mutig voran und tastete, ..

schmeckte, ...

zurück

roch, ...

und tastete sich hindurch.

zurück zu Seite 1

 

 

 

zurück